Veröffentlichungsdatum

TypMajor Release (Produktfreigabe)
Version8.0.0.6732
Sicherheitshinweise


Willkommen bei ProCall 8 Enterprise

ProCall bedeutet Unternehmenskommunikation ohne Kompromisse. Es vereint alle wichtigen Kommunikationswege in einer Anwendung und ermöglicht eine standort- und geräteunabhängige Kommunikation.

In der Variante ProCall Enterprise verfügt die Anwendung über vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten, die die interne und externe Kommunikation in die Geschäftsprozesse eines Unternehmen integriert und so auf ein neues Level hebt. ProCall Enterprise ist die perfekte Basis für moderne und flexible Arbeitsplatz- und Arbeitszeitmodelle.

ProCall für Windows einfach über das Internet ("VPN-less") anbinden

Die letzten beiden Jahre haben zu einem exponentiellen Wachstum von mobilen Arbeitsmodellen geführt. In diesem Zuge haben viele Unternehmen begonnen, ihre Endgeräte-Richtlinien zu flexibilisieren und vertrauen nicht mehr nur auf VPN-Verbindungen, um Mitarbeitenden den Zugang zu Diensten im Unternehmensnetzwerk zu gewähren. Mit der nächsten Generation von ProCall Enterprise ist es nun möglich, ProCall für Windows über moderne Web-Technologien, ganz ohne den Einsatz einer VPN-Verbindung, außerhalb des Firmennetzwerks zu verwenden.

Die Funktion kann sehr einfach als Hybrid Cloud-Dienst über UCConnect aktiviert werden*. Alle Verbindungen von Außerhalb des Firmennetzwerks werden dann automatisch über UCConnect zum UCServer geleitet, sowie alle STUN und TURN Dienste für Echtzeitkommunikation bereitgestellt. Für Unternehmen mit restriktiven Richtlinien bezüglich des Einsatzes von Cloud-Diensten besteht auch die Möglichkeit, die Funktion im eigenen Rechenzentrum in Betrieb zu nehmen.
* Voraussetzung ProCall Mobility Services

Mehr zur Einrichtung und Konfiguration erfahren →

Softphone-Funktionen auch über SIP-Anlagenvernetzung an Telefonanlagen nutzen

Bisher waren die ProCall Enterprise Softphone-Funktionen nur mit einer Teilnehmeranschaltung (SIP-Extension) nutzbar. Bei vielen Telefonanlagen verursachen die notwendigen Teilnehmerlizenzen hohe Zusatzkosten, obwohl die Anwender die damit verbunden Funktionen der Telefonanlage gar nicht benötigen. 

Mit ProCall 8 Enterprise wird es nun möglich, die Softphone-Funktionen auch über SIP-Anlagenvernetzung (z. B. Native Trunk) an ausgewählten Telefonanlagen zu verwenden, so müssen keine kostspieligen Teilnehmerlizenzen mehr erworben werden. Um flexibel auf Kundenanforderungen eingehen zu können, lassen sich die beiden Anschaltvarianten beliebig mischen und parallel betreiben. Im ersten Schritt erfolgt die Freigabe der neuen Anschaltvariante an den Telefonanlagen Unify OpenScape 4000 und innovaphone.

Mehr zu den technischen Hintergründen erfahren →

Gesprächsfenster komfortabel über Webeditor anpassen

Bisher war die kundenindividuelle Anpassung der ProCall Gesprächsfenster und Kontaktdetails nur mit Programmierkenntnissen möglich und mit entsprechendem Aufwand verbunden. 

Die Kontaktdetails und die Kontaktanzeige im Gesprächsfenster erhalten einen neuen Look. ProCall 8 bietet zudem die Möglichkeit, die Kontaktdetails bzw. Kontaktanzeige im Gesprächsfenster mit wenig Aufwand individuell zu konfigurieren. Anstatt Änderungen an den Kontaktdetails und der Kontaktanzeige im Gesprächsfenster im XSLT Template anzupassen, kann dies über eine Webseite komfortabel in einem eigens dafür entwickelten Editor vorgenommen werden.

Mehr zu den Konfigurationsmöglichkeiten erfahren →

Mehr Transparenz dank Online-Lizenzierung

Die Zeiten loser Lizenzsammlungen und langer Lizenzhistorien sind vorbei. Mit ProCall 8 Enterprise wandert die Lizenzverwaltung in die Cloud, transparent und übersichtlich. Im UCConnect Portal können Trial-Lizenzen beantragt, Lizenzen für ProCall 8 Enterprise aktiviert und dazugehörige Verträge eingesehen werden. Durch die Online-Verbindung zwischen UCConnect und dem UCServer können Lizenzänderungen in Echtzeit, ohne Zugriff auf die Kundeninfrastruktur vorgenommen werden.

Mehr zur Online-Lizenzierung erfahren →

Verbesserungen an den Benutzeroberflächen (Preview)

Funktionalität und Gebrauchstauglichkeit einer Software sind Voraussetzungen für Freude bei der Benutzung. Diesem Leitsatz folgend haben wir uns für ProCall Enterprise angenommen, den "Visual Noise" in den Benutzeroberflächen zu reduzieren, um die Bedienung der Software zu erleichtern. Darüber hinaus erwarten heutzutage auch professionelle Anwender einer Software ein modernes Erscheinungsbild

Den mit ProCall 7 Enterprise begonnenen Prozess führen wir auch mit Version 8 fort und haben uns dem Bereich "Chat" gewidmet. Das Hauptaugenmerk bei der Überarbeitung liegt auf der Erhöhung der Übersichtlichkeit und dem schnelleren Zugriff auf wesentliche Informationen. Der neue ProCall Chat-Tab ermöglicht einen schnellen Überblick über alle relevanten Text-Chat Konversationen und erlaubt ein schnelleres Navigieren zwischen unterschiedlichen Chat-Kontakten. Auch der Zugriff auf geteilte Inhalte und Medien (Medienübersicht), sowie der Umgang mit Gruppenchats wurde verbessert. 

Mehr zu den Verbesserungen an den Benutzeroberflächen (Preview)  erfahren →

Preview

Diese Funktion ist als Preview verfügbar, d.h. es gibt noch technische Einschränkungen, die möglicherweise einen produktiven Einsatz verhindern. Bitte prüfen Sie vorab, ob sich die Funktion bereits für den Einsatz in Ihrer Umgebung eignet.

Hinweise zur Interoperabilität

Folgende Drittanbieterprodukte werden mit ProCall 8 Enterprise nicht mehr unterstützt.

  • Microsoft Windows Server 2012 (End of Support durch Microsoft)

  • Microsoft Access als Server-Datenbank

Sprachvarianten

  • Deutsch (Standard) - de-DE

  • Englisch (United States) - en-US

estos Produktkombinationen

Folgende Kombinationen mit estos Produkten sind zum Einsatz mit ProCall 8 Enterprise freigegeben:

  • MetaDirectory 5.x
  • ECSTA 6.x

  • ProCall Mobility Services

  • ixi-UMS Business/Enterprise 7.x

Upgrade

Zum Upgrade einer bestehenden ProCall Enterprise Installation beachten Sie unbedingt die Hinweise zum Upgrade-Verfahren.

Führen Sie vor jeder Änderung einer bestehenden Installation unbedingt eine Sicherung durch.

Bekannte Probleme und Einschränkungen

ProCall Enterprise

Weiterführende Informationen

Unterstützte Drittanbieterprodukte →

Systemvoraussetzungen →

ProCall Enterprise Produktseite →