Kenntnisstand

Oktober 2022.

Versionsinfo: ProCall 8 Enterprise ab V 8.0

Bisher war die kundenindividuelle Anpassung der ProCall Gesprächsfenster und Kontaktdetails nur mit Programmierkenntnissen möglich und mit entsprechendem Aufwand verbunden. 

Die Kontaktdetails und die Kontaktanzeige im Gesprächsfenster erhalten einen neuen Look.

ProCall 8 bietet zudem die Möglichkeit, die Kontaktdetails bzw. Kontaktanzeige im Gesprächsfenster mit wenig Aufwand individuell zu konfigurieren.

Anstatt Anpassungen für die Kontaktdetails und die Kontaktanzeige im Gesprächsfenster im XSLT Template anpassen zu müssen, kann dies über eine Webseite komfortabel in einem eigens dafür entwickelten Editor vorgenommen werden.

Beispiel Screenshot: ProCall Client für Windows - Gesprächsfenster

Bild2.png

Systemvoraussetzungen für den ProCall Client für Windows

Bitte beachten Sie aus den Systemvoraussetzungen des ProCall Clients für Windows

insbesondere als Voraussetzung für die Gesprächsfensteranpassung über Webeditor: 

ProCall 8 Enterprise Systemvoraussetzungen

Verwaltung

Editor

Die Gesprächsfenster-Anpassungen erfolgt über die UCServer Verwaltung. Über die Profile können Sie diese den Benutzern zuordnen.

Einen WYSIWYG-Editor für die Anpassungen finden Sie in der UCServer Verwaltung → Benutzerverwaltung → Profile.

Beispiel Screenshot: estos UCServer Verwaltung - Benutzerverwaltung - Profile - Kontaktansicht konfigurieren

Dieser Editor ist nur vom UCServer aus erreichbar. Auf dem Server muss ein moderner Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge oder Mozilla Firefox installiert sein, damit er verwendet werden kann.

Wenn Sie auf den Link im entsprechenden Profil geklickt haben, werden Sie im Standardbrowser in den Editor weitergeleitet. Dort können Sie die Anpassungen für die Kontaktdetails oder die verschiedenen Gesprächsfenster vornehmen.

Auf der linken Seite finden Sie oben im Dropdown Menü eine Auswahl für die zu konfigurierenden Anpassungen. Darunter können Sie die Anpassungen vornehmen. Auf der rechten Seite sehen Sie das Ergebnis in einer Vorschau.

Unten haben Sie einen Button, damit Sie die Anpassungen speichern können:

  • Download als ZIP-Archiv zur Archivierung oder zum Import in ein anderes Profil
  • Konfigurationen dem aktuellen Profil zuordnen, damit den Benutzern dieses Profils die Anpassungen zugewiesen werden

Anpassungen zuordnen

Bitte beachten Sie die Systemvoraussetzungen des Clients, damit dieser die WebView2 Anpassungen überhaupt darstellen kann.

Damit Anpassungen an den Kontaktdetails sichtbar werden, muss noch folgende Einstellung am Profil des Benutzers getroffen werden:
Profil → Einstellungen → Kategorie: Kontakte → Mit der Aktivierung wird Webview2 als Default-Darstellung angezeigt → Aktiviert

Beispiel Screenshot: UCServer Verwaltung - Profil - Einstellungen - Kategorie: Kontakte - WebView2 als Default-Darstellung aktivieren

Damit Anpassungen am Gesprächsfenster sichtbar werden, muss noch folgende Einstellung am Profil des Benutzers getroffen werden:

Profil → Einstellungen → Kategorie: Telefonie → Erweiterung des Gesprächsfensters mit Microsoft Edge → Aktiviert

Beispiel Screenshot: UCServer Verwaltung - Profil - Einstellungen - Kategorie Telefonie - Microsoft Edge aktivieren

URL angeben (optional)

Wird hierbei bei der Aktivierung keine URL angegeben, dann wird die Anpassung über den Editor am Client geladen.

Optional können Sie durch Konfiguration einer URL die Inhalte durch eine beliebige Komponente (eigene Implementierung) aufbereiten lassen. Konfigurieren Sie dazu eine absolute URL (http/https) zu der Site, die Ihre native Anwendung bereitstellt.

Einschränkungen

Bitte beachten Sie, dass manche Leistungsmerkmale, die für eine tiefere Geschäftsprozessintegration notwendig sind, über diese Funktionalität hier nicht gegeben sind.

So sind z. B. bedingte Abfragen nicht möglich (in der Form "zeige Inhalt aus Custom0 nur an, wenn Datenquelle MetaDirectory Replikator XY ist").

In solchen Fällen können Sie auf die gewohnten Gesprächsfensteranpassungen zurückgreifen.

Sind die Einstellungen für Webview2 in den Profilen nicht aktiviert, dann werden die herkömmlichen Anpassungen basierend auf Microsoft Internet Explorer verwendet.

Weiterführende Informationen

Kontaktdetails/Gesprächsfenster über Editor anpassen - Felder und URL

Gesprächsfenster konfigurieren und anpassen