Kenntnisstand

Dezember 2020. 

Reguläre Ausdrücke (regular expressions/RegExp oder Regex) dienen dazu, Zeichenketten nach einem bestimmten Muster zu durchsuchen. Sie können die regulären Ausdrücke zum Beispiel dazu verwenden, Funktionen wie Suchen/Ersetzen durch...  oder die Anwendung von Regeln für Rufnummernformatierung, Unterscheidung von internen oder externen Rufen und Anpassungen für ankommende oder abgehende Rufe anhand bestimmter Kriterien detaillierter festzulegen. 

Hier finden Sie einige Beispiele und Hinweise, wie diese Regeln in ProCall Enterprise gestaltet werden können. 

Suchen nach...

Dieser Ausdruck wird auf die Zeichenkette angewendet. Wird eine Übereinstimmung festgestellt, so wird die Zeichenkette durch den Ausdruck in Ersetzen durch ersetzt.

Erlaubte Ausdrücke

ZeichenBeschreibung
^Der Anfang der Zeichenkette. Der Ausdruck "^0" findet die "0" nur am Anfang der Rufnummer.
^Das Caret wird verwendet, um die weiteren Zeichen innerhalb der Klammer auszunehmen.
Der Ausdruck "[^0-8]" erlaubt nur Ziffern von 0 bis 8.
$Das Dollar Zeichen bezeichnet das Ende der Zeichenkette.
Der Ausdruck "152$" ist nur für Rufnummern gültig, die mit "152" aufhören.
|Die Pipe erlaubt beide Zeichen zwischen denen es steht.
Der Ausdruck  "8|9" erlaubt "8" oder "9".
.Der Punkt erlaubt jedes Zeichen (oder jede Ziffer).
*Der Stern zeigt an, dass das Zeichen links davon 0 mal oder öfter vorhanden sein muss.
+Das Plus zeigt an,  dass das Zeichen links davon mindestens einmal vorhanden sein muss.
?Das Fragezeichen zeigt an, dass das Zeichen links von ihm 0 oder 1 mal vorhanden sein muss.
()Die runde Klammer markiert die Ausdrücke, die im Ersetzen durch-Feld verfügbar sind.
[]Die eckige Klammer signalisiert eine Menge von Zeichen, die an dieser Stelle erlaubt sind. 
\Der Backslash wird als Escape-Sequenz verwendet.
Soll nach einem "+" gesucht werden, so müssen Sie "\+" schreiben.

Das Caret-Zeichen (^) finden Sie auf der deutschen Tastatur ganz links oben.

Ersetzen durch...

Sofern eine Übereinstimmung mit der Zeichenkette gefunden wurde, so wird die Zeichenkette durch den hier eingegebenen Ausdruck ersetzt. Hier können Teile der gefundenen Zeichenkette eingefügt werden:
\1 gibt den ersten durch "( )" markierten Ausdruck des Suchen nach Feldes aus.
\2 den zweiten usw.

Beispiele

EffektSuchen nachErsetzen durch
Entfernen einer führenden 0^0(.*)\1
Ersetzen von 80 am Anfang einer Nummer (z. B. gezielte Amtsholung) durch 0^80(.*)0\1
Entfernen einer privaten PIN Nummer, die am Anfang der Rufnummer durch 50xxx eingeleitet wird^50[0-9][0-9][0-9](.*)\1
Unterdrücken aller Rufnummern, die intern (3-stellig) signalisiert werden^[0-9][0-9][0-9]$
Hinzufügen einer Amtskennziffer (führende 0) für alle Rufnummern mit mehr als 3 Ziffern^([0-9][0-9][0-9].+)0\1
Hinzufügen der Anlagen Basisrufnummer (03012345) an alle internen Rufnummern (1- bis 3-stellig)^([0-9][0-9]?[0-9]?)$03012345\1
Hinzufügen der eigenen Vorwahl zu allen Rufnummern, die nicht mit einer 0 beginnen und mindestens 4-stellig (nicht intern) sind.^([^0][0-9][0-9][0-9].*)08151\1 

Beispiele für ankommend und abgehend

EffektSuchen nachErsetzen durch
Entfernen einer führenden 0^0(.*)\1
Ersetzen von 80 am Anfang einer Nummer (z.B. gezielte Amtsholung) durch 0^80(.*)0\1
Entfernen einer privaten Pin Nummer die am Anfang der Rufnummer durch 50xxx eingeleitet wird^50[0-9][0-9][0-9](.*)\1
Unterdrücken aller Rufnummern, die intern (3-stellig) signalisiert werden^[0-9][0-9][0-9]$
Hinzufügen einer Amtskennziffer (führende 0) für alle Rufnummern mit mehr als 3 Ziffern^([0-9][0-9][0-9].+)0\1
Hinzufügen der Anlagen Basisrufnummer (03012345) an alle internen Rufnummern (1 bis 3 stellig)^([0-9][0-9]?[0-9]?)$03012345\1
Hinzufügen der eigenen Vorwahl zu allen Rufnummern die nicht mit einer 0 beginnen und mindestens 4-stellig (nicht intern) sind.^([^0][0-9][0-9][0-9].*)08151\1 

Beispiele für PC Wahl

EffektSuchen nachErsetzen durch
Wählen der Rufnummer +49891234567 über eine Standleitung mit Richtungskennziffer 80^\+49891234(.*)80\1
Ändern der (externen) Rufnummer 11833 in 11855^11833$11855
Ändern der (internen) Rufnummer 115 in 215^115$215 

Beispiele für Regeln Intern

EffektSuchen nach
Alle Rufnummern, die mit 9 beginnen, sind intern^9
Alle Rufnummern, die mit 77 beginnen und maximal 5 Stellen haben, sind intern^77[0-9]?[0-9]?[0-9]?$
Alle Rufnummern, die mit 77 beginnen und genau 5 Stellen haben, sind intern^77[0-9][0-9][0-9]$

Beispiele für Regeln Extern

EffektSuchen nach
Der Notruf 110 ist immer extern^110$
Alle Rufnummern, die mit 11 beginnen sind extern^11
Alle Rufnummern, die mit 11 beginnen und genau 5 Stellen haben sind extern^11[0-9][0-9][0-9]$

Wahlregeln für Formatierung von Rufnummern bei PC Wahl

Die Wahlregeln beeinflussen die Formatierung der Rufnummern bei einer Wahl vom PC aus.

Reihenfolge

Die Formatierung der Rufnummer erfolgt in dieser Reihenfolge:

  1. Formatierung
    Es werden alle Zeichen außer + * # 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z entfernt. Alle Buchstaben werden in Großbuchstaben umgewandelt.
  2. Erkennung von Vanity-Rufnummern
    Enthält die Rufnummer eine der konfigurierten Vanity-Vorwahlen und sind die darauf folgenden Buchstaben nach den Regeln der ITU E.161 gültig, so erfolgt zunächst eine Konvertierung der Rufnummer in wählbare Ziffern.
  3. Weitere Formatierung
    Es werden alle Zeichen außer + * # 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 entfernt.
  4. Erkennung spezieller externer Rufnummern
    Es wird anhand der "Regeln Extern" entschieden, ob es sich um eine externe Rufnummer handelt. Falls eine externe Rufnummer erkannt wurde, wird diese ohne weitere Formatierung extern gewählt.
  5. Erkennung interner Rufnummern
    Es wird anhand der Regeln für interne Rufnummern entschieden, ob es sich um eine interne Rufnummer im System handelt. Falls eine interne Rufnummer erkannt wurde, wird diese ohne weitere Formatierung gewählt.
  6. Vereinheitlichung der Rufnummer
    Die Rufnummer wird nun in das superkanonische Rufnummernformat umgewandelt.
  7. Anwenden des Least Cost Routing
    Falls konfiguriert, werden die Regeln des Least Cost Routing angewendet. Beim Setzen von Rufumleitung findet das Least Cost Routing keine verwendung. (Die gesetzte Rufumleitung gilt unabhängig von Tages und Wochenzeiten und wird daher vom Least Cost Routing nicht betrachtet)
  8. Umsetzung externer Rufnummern in interne Rufnummern
    Falls Sie eine Anlagenrufnummer (Anlagenanschluss) konfiguriert haben, wird geprüft, ob die Rufnummer eine interne Rufnummer ist. Falls eine interne Rufnummer erkannt wurde, wird die Rufnummer verkürzt.
  9. Anwenden der "Regeln PC Wahl"
    Die Rufnummer durchläuft die speziellen Regeln für PC Wahl.
  10. Umwandlung in wählbare Rufnummer
    Die Rufnummer wird nach den Regeln des konfigurierten Landes in eine wählbare Rufnummer umformatiert. Die Wahlregeln der Länder sind in einer Konfigurationsdatei countries.xml hinterlegt.
  11. Anwenden der Amtskennziffern
    Es werden die passenden Amtskennziffer(n) vorangestellt.
  12. Anwenden der Regeln PC Wahl Final
    Direkt bevor die Rufnummer an die Telefonanlage gesendet wird, werden diese Regeln angewendet.
  13. Anwahl der Rufnummer
    Die Rufnummer wird an die Telefonanlage gesendet. 

Hilfreiche Informationen

Informationen zu den Regulären Ausdrücken finden Sie auch in der UCServer Hilfe unter F1 oder der Dokumentation online z. B. für ProCall 7 Enterprise 

Weiterführende Artikel