Kenntnisstand

Juli 2022
ProCall 7 Enterprise 7.4.1 ( 26.04.2022 ).
Yealink SDK basierend auf V 1.0.0.0

Im ProCall Release 7.4.1 ( 26.04.2022 ) wurde das Yealink SDK (libyealinkusbsdk.dll) für die Gesprächssteuerung nicht mehr bei der Installation mit ausgeliefert.

Beispiel Screenshot: Fehlermeldung im ProCall Audio-/Video-Wizard - Yealink HID SDK konnte nicht geladen werden...

estos ProCall 7 Enterprise ist auf die Nutzung des Yealink SDK basierend auf der Version 1.0.0.0 auch weiterhin vorbereitet.

Es besteht damit die Möglichkeit, diese Schnittstelle auch weiterhin zu nutzen.

Es gelten die Nutzungsbedingungen des Herstellers.

Die hier aufgezeigten Schritte, diese Funktionalität wiederherzustellen, erfolgen ausschließlich auf Risiko des Lizenznehmers.
Leistungen des estos Technischen Support in Zusammenhang mit diesem Leistungsmerkmal sind ausgeschlossen.

Vorgehensweise

Yealink SDK vom Hersteller anfordern und manuell kopieren

Falls Sie die Funktionalität "Gesprächssteuerung mit Yealink Headsets" also dringend benötigen, können Sie bei Yealink nach dem SDK (libyealinkusbsdk.dll) anfragen und diese Datei manuell in den neu anzulegenden Unterordner "\driver\x86\Yealink" der ProCall Enterprise Client Installation kopieren.

Im Updatefall zwischen ProCall Enterprise 7.4.0 und 7.4.1

Falls Sie schon die Version 7.4.0 im Einsatz haben, könnten Sie sich auch auf diesem Wege die Bibliothek vor dem Update auf 7.4.1 temporär wegkopieren und dann nach dem Update wieder zurück kopieren.

Yealink Tool Yealink USB Connect nutzen

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, von der Yealink Webseite das Yealink Device Management Tool Yealink USB Connect herunterzuladen und aus dem im MSI-Paket befindlichen Cabinet File die Datei YealinkUsbSDK.dll zu extrahieren.

Registry Eintrag prüfen

In seltenen Fällen verhindert ein Registry Eintrag die Nutzung des Yealink SDK.
Prüfen Sie in diesem Fall, ob ein Client Registry Eintrag existiert, dessen Wertename mit "AVAudioExcludeHidSdk" beginnt, mit einer eindeutigen Ziffernfolge endet (hier im folgenden Beispiel mit Variable x gekennzeichnet) und als Wert die Zeichenfolge "Yealink" beinhaltet:

Beispiel Windows Registry Eintrag

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\ESTOS\UCServer4\CtiMain]

"AVAudioExcludeHidSdkx"="Yealink"

Löschen Sie diesen Registry Eintrag, damit der Client bei einem Neustart das SDK wieder laden kann.

Weiterführende Informationen

Nach Update auf 7.4.0.5782 startet der ProCall Client nicht - Sophos Meldung Schädlicher Exploit