Kenntnisstand

Juni 2021.

Versionsinfo: ProCall Enterprise ab V 7.2x.

Beschreibung

Die Custom Tabs des ProCall Clients für Windows unterstützen jetzt das Chromium-basierte WebView2. Dies bedeutet, dass Custom Tabs optional nicht mehr über einen eingebetteten Internet Explorer dargestellt werden, sondern mit dem neuen Microsoft Edge Browser (Chromium).

Voraussetzungen

Details

Wenn Sie das Service Release 2 von ProCall Enterprise 7 einsetzen, haben Sie die Möglichkeit, Custom Tabs für den ProCall Client für Windows auf die neue Technologie umzustellen.

WebView2 Laufzeit am ProCall Client für Windows

Überprüfen Sie erst am Windows Client, ob die erforderliche Komponente Microsoft Edge WebView2-Laufzeit installiert ist. Sie können installierte Programme in der Systemsteuerung unter Programme und Features sehen. Oder Sie verwenden die Experten-Ansicht des ProCall Clients für Windows. Dort werden in den System-Informationen die Informationen im Punkt Microsoft Edge bereitgestellt.

Beispiel Screenshot "Über ProCall" - System-Information zu Microsoft Edge

Ist WebView2 installiert, sind die Voraussetzungen am ProCall Client für Windows erfüllt.

Ein Microsoft Edge (Chromium) Browser muss nicht unbedingt auf dem System installiert sein. Nur die Laufzeit/Runtime ist notwendig.

Microsoft Edge WebView2-Laufzeit wird nicht automatisch mit dem ProCall Client für Windows ausgeliefert, sondern muss gesondert installiert werden.

Verwalten der Custom Tabs in der UCServer Verwaltung

In der UCServer Verwaltung können Sie über die Profile die Custom Tabs verwalten. Hier aktivieren Sie dann für das entsprechende Custom Tab die Einstellung WebView.

Beispiel Screenshot UCServer Verwaltung Profil Verwaltung Custom Tabs

Nach einem Neustart des ProCall Clients für Windows steht die Funktionalität zur Verfügung.

Falls die Laufzeitumgebung auf dem Windows Client nicht installiert ist, aber in den Profilen WebView aktiviert wurde, gibt es einen Fallback zur herkömmlichen Internet Explorer Integration.

Einschränkungen

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität estos UCServer SSO SingleSignOn aus dem SDK noch nicht zur Verfügung steht.

ixi-UMS

Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, die Webseite von ixi-UMS über WebView einzubetten. Hier sollte die herkömmliche Integration über den Internet Explorer erfolgen, damit sich der Benutzer nicht über das Custom Tab erneut anmelden muss.

Weiterführende Artikel

Einrichten von Custom Tabs für ProCall Enterprise