Über das Tool Tapicaps.exe können Sie Tracefiles zu einzelnen oder mehreren TAPI-Leitungen erstellen, um diese für die Analyse bereitzustellen. 

Das Tool TapiCaps.exe ermöglicht die Visualisierung der registrierten Leitungen und Features sowie die herstellerunabhängige Überwachung und Protokollierung des installierten TSP (TAPI Service Provider).

In Verbindung mit Fragestellungen zu Telefonie-Features ist ein Tapitrace ein wichtiges Gegenstück zum UCServer Debug-Log, falls kein ECSTA als TSP eingesetzt werden kann.

Hinweis

Bitte führen Sie den Test auf dem Rechner aus, auf dem der TSP der Telefonanlage oder des Telefons installiert ist.

1. Die TapiCaps.exe ist hier zum Download verfügbar.

2. Die TapiCaps.exe kann nach dem Download sofort gestartet werden und zeigt zunächst die installierten TSP.

3. Sie können hier ein Trace Fenster öffnen, die betreffende TAPI-Line auswählen und den Trace starten und stoppen.

4. Führen Sie jetzt die Tests der Funktionen durch, welche ein Problem verursachen.

5. Nach Fertigstellung der Aufzeichnung kann der Trace exportiert und gespeichert werden. 

Sollte einer der oben genannten Schritte nicht möglich sein, beispielsweise:

  • Sie sehen keine TAPI-Capabilities
  • Sie können die erforderliche TAPI-Leitung in der Liste der TAPI-Leitungen nicht auswählen 

ist vermutlich der TSP nicht richtig installiert oder konfiguriert.