ProCall Meetings 1.1.2 wurde am  als Maintenance Release freigegeben.

ProCall Meetings 1.1.2

Neue Funktionen
  • Die Funktion "Meet Now" für spontane Meetings steht den Benutzern im Dashboard nun zu Verfügung. Details siehe Dokumentation in Rollen und Rechte

Verbesserungen
  • Das Beenden einer Bildschirmfreigabe funktioniert jetzt schneller.
  • Das Verhalten bei Verbindungsproblemen und beim Wiederverbinden wurde verbessert: Das System zeigt dem Teilnehmer an, dass er Probleme hat. Wenn die Verbindung wiederhergestellt ist, erhält er nicht so viele Snackbars, dass andere dem Meeting beigetreten sind.
  • Die Qualitätsanzeige innerhalb eines Meetings wurde bereinigt, so dass nur noch relevante Daten angezeigt werden.
Fehlerbehebungen
  • Es wurde ein Fehler behoben, dass in seltenen Szenarien in der Geräteauswahl das Mikrofon einen Pegelausschlag dargestellt hat, obwohl das Gerät deaktiviert war.
  • Es wurde ein Layout Fehler in der Lobby behoben, dass das Kamerabild in einem falschen Verhältnis angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem des Firefox Browsers umgangen, dass Teilnehmer mit dem iPad auf dem Kopf stehend angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Problem im Layout behoben, dass in der mobilen Ansicht kein Feedback gesendet werden konnte, weil der Button zum Absenden nicht sichtbar war.
  • Es wurde ein seltenes Problem behoben, dass der eigene lokale Videostream nicht sichtbar war.
  • Es wurden verschiedene Probleme in der Lobby behoben.

Die IP-Adressen zu den Diensten haben sich geändert: Hostnamen und IP-Adressen der Online-Dienste für Firewall Konfiguration

Bekannte Probleme und Einschränkungen

ProCall Meetings Bekannte Probleme und Einschränkungen →  

Weiterführende Informationen

Systemvoraussetzungen →

ProCall Meetings Produktseite →

Inbetriebnahme →