Kenntnisstand

März 2021

ProCall bietet die Möglichkeit, das Gesprächsfenster so zu erweitern, dass auch die Überwachung einer (Tür-)Kamera bzw. Gegensprechanlage eingebunden werden kann.

Hierzu sind XSLT Anpassungen nötig. Im unteren Teil dieses Artikels haben wir ein Beispiel veröffentlicht.

Voraussetzungen

  • Die Türklingel muss indirekt mit TAPI überwachbar sein. Dies bedeutet, dass beim Drücken der Klingel die Telefonanlage so eingerichtet sein muss, dass ein eingehender Anruf von einer bestimmten Nebenstelle (Nummer) über TAPI bei einem ProCall Benutzer signalisiert wird.
  • Das Kamerabild muss entweder über einen Stream oder als Einzelbild über ein Webinterface abgeholt werden können.
  • Das Kamerabild sollte nicht breiter als ungefähr 220 Pixel betragen oder automatisch skalierbar sein
  • Der Kunde/Hersteller muss einen URL-Pfad liefern, der diesen Stream/Einzelbild direkt im Internet Explorer darstellen kann. Dies bedeutet, dass keine Anmeldemaske erscheinen darf und dass keine Plugins (Java usw.) erforderlich sein dürfen.


Die beschriebene Vorgehensweise setzt Kenntnisse in Programmierung, Konfiguration und Administration und die entsprechenden Berechtigungen voraus. 

Beispiel

  • Eine Möglichkeit, das Kamerabild im ProCall Client anzuzeigen, ist eine Anpassung der RemoteContact.xslt, die Sie im Installationsverzeichnis des ProCall Clients finden: C:\Program Files (x86)\estos\ProCall\templates\default

  • Kopieren Sie die "RemoteContact.xslt" Datei in den Ordner: C:\Program Files (x86)\estos\ProCall\templates.
  • Damit stellen Sie sicher, dass die Datei auch bei einem Update der ProCall Client Software nicht überschrieben wird.
  • In einer Datenquelle (kann auch der UCServer sein) muss ein Benutzer angelegt sein, der als Rufnummer die Nebenstelle der Türkamera und einen aussagekräftigen Anzeigenamen (in diesem Beispiel „Türöffner“) hat.

Die RemoteContact.xslt muss nun um folgenden Codeblock erweitert werden:

<td>
<!-- Haustuer Kamerabild, wenn DisplayName Türöffner -->
	<xslt:if test="normalize-space(XSLT/Contact/DisplayName) = 'Türöffner'">
		<xslt:text disable-output-escaping="yes">Kamera Haustür</xslt:text>
		<br />
		<a href="Hier_die_URL_zum_Kamerabild.jpg" target="_blank">
		<img src="Hier_die_URL_zum_Kamerabild.jpg" width="280px" />
		</a>
	</xslt:if>
</td>
XML

Um das Bild einmal pro Sekunde zu aktualisieren kann folgender Codeblock genutzt werden:

<td>
<!-- Haustuer Kamerabild, wenn DisplayName Türöffner -->
	<xslt:if test="normalize-space(XSLT/Contact/DisplayName) = 'Türöffner'">
		<xslt:text disable-output-escaping="yes">Kamera Haustür</xslt:text>
		<br />
		<a href="Hier_die_URL_zum_Kamerabild.jpg" target="_blank">
		<img src="Hier_die_URL_zum_Kamerabild.jpg" id="reloader" onload="setTimeout('document.getElementById(\'reloader\').src=\'Hier_die_URL_zum_Kamerabild.jpg?\'+new Date().getMilliseconds()', 1000)" width="250px"/>
		</a>
	</xslt:if>
</td>
XML

Weiterführende Informationen

Gesprächsfenster konfigurieren und anpassen