ProCall Meetings 1.1.4 wird am  als Maintenance Release freigegeben.

ProCall Meetings 1.1.4

Neue Funktionen
  • Virtuelle Hintergründe oder ein Unschärfe Effekt (Blurring) sind jetzt möglich.
    Diese Funktionen können über das Dropdown Menü am Kamerasymbol vor oder während eines Meetings ausgewählt werden.

    Es ist zu beachten, dass die Verwendung von virtuellen Hintergründen lokale Systemressourcen beansprucht und zu einem schlechteren Meeting-Erlebnis führen kann.

    Folgende Funktionen wurden implementiert:

    • Unschärfe
    • eigene virtuelle Hintergründe hochladen oder gespeicherte löschen

    Im eigenen lokalen Videostream werden die Hintergrundbilder spiegelverkehrt dargestellt. Andere Teilnehmer sehen sie aber richtig herum.

    Das Leistungsmerkmal steht nur in Chrome (oder Chromium-basierten Browsern wie zum Beispiel Microsoft Edge) und Mozilla Firefox auf Desktop PCs zur Verfügung.

    Wenn im Firefox das Feature verwendet wird und das Browser Tab des Meetings in den Hintergrund verlagert wird, dann reduziert der Browser die Qualität des Streams.

  • Für ProCall Meetings gibt es jetzt ein Help Center.

    In diesem sind die folgenden Funktionen verfügbar:

    • Feedback senden
    • Problem melden
    • Hilfe & Support-Leitfaden
    • Was ist neu?
      • Hier wird auf Änderungen durch Updates hingewiesen
      • Verlinkung zu den Release Notes
    • Über ProCall Meetings
    • Hinweise zu Wartungsfenster oder Ausfällen
Verbesserungen
  • Wenn der Benutzer die Auswahl von Geräten, wie Kamera, Mikrofon oder Lautsprecher ändert, wird dies immer gespeichert und dadurch beim nächsten Meeting so verwendet. Bis jetzt war es so, dass Geräteeinstellungen nur in den Einstellungen gespeichert wurden, aber nie, wenn z. B. ein Gerät während des Meetings über die Toolbar geändert wurde.
  • Die Einstellung für den Datensparmodus wird nicht mehr gespeichert. Der Modus muss vor oder in einem Meeting explizit ausgewählt werden.
  • Wenn im Firefox Browser Bildschirmfreigabe geblockt wurde, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung als Snackbar.
  • Im Info über Dialog wurden Links zur Anleitung und zur Statusseite hinzugefügt.
  • Wenn eine falsche Meeting URL direkt in den Browser eingegeben wurde, dann wird jetzt eine entsprechende Fehlermeldung erscheinen. Zuvor wurde ein Server-Fehler angezeigt.
Fehlerbehebungen
  • Es wurden verschiedene Probleme mit dem Aktivieren der Kamera aus dem Datensparmodus heraus behoben.
  • Es wurde ein Problem mit der Videoausrichtung im Firefox behoben, wenn ein anderer Teilnehmer Safari 14.x auf einem MacOS verwendet hat.
  • Es wurde ein Problem gelöst, dass der Adblocker uBlock bei bestimmten Filterlisten den Cookie-Disclaimer Dialog geblockt hatte und man deswegen ProCall Meetings nicht verwenden konnte.


Die IP-Adressen zu den Diensten haben sich nicht geändert: Hostnamen und IP-Adressen der Online-Dienste für Firewall Konfiguration

Weiterführende Informationen

Systemvoraussetzungen →

ProCall Meetings Produktseite →

Inbetriebnahme →