Kenntnisstand

März 2013

Dieser Artikel erklärt, wie Sie Probleme bei der Verwendung von Microsoft Outlook Datenquellen lösen können, z. B. wenn

  • im ProCall Client unter Einstellungen\Suche\Datenquellen\Hinzufügen... kein Microsoft Outlook verfügbar ist bzw.
  • auf dem Symbol der Microsoft Outlook Datenquelle ein gelbes Ausrufezeichen zu sehen ist oder
  • eine korrekt eingerichtete Datenquelle keine Suchergebnisse liefert.

Es scheint ein Problem mit der MAPI Anbindung zwischen ProCall Client und Microsoft Outlook zu bestehen.

Vorgehensweise

MAPI Schnittstelle reparieren

Bitte führen Sie folgende Schritte aus, um die MAPI Schnittstelle zu reparieren:

  • Beenden der MAPI relevanten Anwendungen wie ProCall und Microsoft Outlook.
  • Windows Taste (Start Button) -> in Suchzeile cmd schreiben -> Rechtsklick auf das Programm cmd.exe -> als Administrator ausführen -> Meldung mit Ja bestätigen und gegebenenfalls Administrator Konto angeben
  • Im erscheinenden Kommandozeilenfenster den Befehl fixmapi eingeben und mit Enter bestätigen
  • Den Computer neu starten
  • Bitte beachten Sie dazu auch folgenden Microsoft Support Artikel zum Programm "Fixmapi.exe"

Microsoft Outlook Reparatur-Installation

Sollte dieses Verfahren das Problem nicht lösen, dann führen Sie bitte in folgender Form eine Microsoft Outlook Reparaturinstallation durch:

  • Beenden der MAPI relevanten Anwendungen wie ProCall und Microsoft Outlook
  • Lokalisieren Sie über die Windows Suche alle vorhandenen Dateien mapi32.dll
  • Benennen Sie diese um, starten Sie das Office Setup und führen Sie eine Reparaturinstallation durch
  • Falls der Installer einen Neustart anfordert führen Sie diesen bitte durch

Beschädigte Datendateien reparieren

In Ausnahmefällen können Kontakte nur zum Teil aufgelöst werden, dann könnten verwendete Microsoft Outlook Datendateien beschädigt sein.

  • Um diese Datendateien zu reparieren, gibt es verschiedene Verfahren bzw. Tools von Drittanbietern. 
  • Bitte beachten Sie, dass wir für die Verwendung externer Tools Dritter keinerlei Gewährleistung übernehmen können.

Hinweis zu ProCall Client 32 Bit und 64 Bit

Ältere 64 Bit ProCall Clients können unter Umständen nicht vollständig durch neuere 32 Bit Clients (mit integrierter 64 Bit Microsoft Outlook Unterstützung) ersetzt werden. 

Bitte verfahren Sie wie folgt, wenn Sie ältere 64 Bit ProCall Clients durch neuere 32 Bit ProCall Clients ersetzen wollen:

  • Deinstallieren Sie die 64 Bit Version des alten ProCall Clients
  • Führen Sie eine Neuinstallation des 32 Bit ProCall Clients aus
  • Falls Sie Fehler bei der Verwendung der MAPI nach einem Update feststellen, setzen Sie bitte auf den 64 Bit Client zurück und führen Sie die beiden oben genannten Schritte aus.


Die MAPI Schnittstelle ist bei allen Varianten einer Microsoft Office Click2Run Installation nicht vorhanden!

Falls Sie eine Click2Run Version verwenden und die ProCall Integration nutzen möchten, dann entfernen Sie diese Version bitte vollständig und führen eine lokale Installation von DVD aus durch. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang den folgenden Artikel